top of page

Die Lofty-Technik

Hast Du Dich jemals gefragt, warum Du die Gedanken hast, die Du hast? Warum andere anders denken? Warum Deine innere Stimme Dir das sagt, was sie sagt? Die allermeisten von uns haben eine innere Stimme, einen internen Dialog, eine Stimme im Kopf, mit der wir Selbstgespräche führen. Diese Stimme hilft uns dabei, Probleme zu durchdenken und Informationen zu verarbeiten. Bei manchen von uns ist diese Stimme sehr laut und aktiv, bei anderen ist sie leise. Interessanterweise haben auch taube Menschen diese Stimme in ihrem Kopf. Denn diese Stimme ist von uns selbst generiert, sie kommt nicht von außen.


Unsere innere Stimme wird von unserem Bewusstsein und Unterbewusstsein gehört. Unser Bewusstsein macht etwa 10 % unseres Geistes aus. Es hilft uns dabei, zu denken, Dinge zu begründen, Entscheidungen zu treffen und uns an Dinge zu erinnern. Die restlichen 90 % unseres Geistes sind unterbewusst. Sie regulieren beispielsweise unsere Atmung, unsere Gewohnheiten und unsere automatischen Reaktionen. Auch unser Unterbewusstsein hat einen Einfluss auf unsere Entscheidungen. Es beeinflusst, wie wir denken, wie wir uns wahrnehmen und wie wir die Welt wahrnehmen.

Da ist diese Stimme in Deinem Kopf, die Dir sagt: „Das schaffst du eh nicht“.

Warum erzähle ich Dir das? Unsere innere Stimme kann gefährlich sein. Nämlich dann, wenn sie negative Gedanken äußert. Stell‘ Dir vor, Du musst gleich einen Wettkampf bestreiten oder Dich in einem Bewerbungsgespräch von Deiner besten Seite zeigen. Da ist diese Stimme in Deinem Kopf, die Dir sagt: „Das schaffst Du eh nicht“. Normalerweise ist das kein Problem. Auch wenn unser Unterbewusstsein unserer Stimme glaubt, so kann unser Bewusstsein entgegensteuern. Zum Beispiel kannst Du Dir vor Augen führen, dass Du Dich gut vorbereitet hast und schon mal erfolgreich in einer ähnlichen Situation warst. Was aber, wenn Deine innere Stimme und Dein Unterbewusstsein Dir sagen, dass Du es nicht schaffen kannst? Dann wird es schwierig für Dein Bewusstsein, entgegenzusteuern. Es bräuchte viel Selbstvertrauen und Selbstüberzeugung, um entgegenzusteuern.


Die Technik, die ich Dir heute vorstelle, hilft Dir dabei, Deine innere Stimme und Dein Unterbewusstsein davon zu überzeugen, Dinge aus einer positiveren Perspektive zu sehen. Sie hilft Dir dabei, ein gesundes Selbstvertrauen aufzubauen und selbstsicher zu sein. Es handelt sich um die sogenannte "Lofty-Technik".

Die Lofty-Technik basiert auf der Idee, dass unser Kopf automatisch nach Antworten sucht, wenn wir ihm eine Frage stellen. Stellen wir uns negative Fragen, zum Beispiel „Warum habe ich so oft Pech?“, sucht unser Kopf nach Beweisen dafür, dass wir wirklich oft Pech haben. Stellen wir uns aber positive Fragen, sucht unser Kopf nach Beweisen für diese positiven Aspekte.


Hier ein paar Beispiele für solche (positiven) Lofty-Fragen:


· Warum bin ich immer so gut gelaunt?

· Warum bin ich immer so gut in ___?

· Warum ist mein Leben immer so toll?

· Warum habe ich immer solch ein Glück?

· Warum bin ich immer von tollen Menschen umgeben?

· Warum bin ich immer so gesund?

· Warum passieren mir immer so viele gute Dinge?

· Warum ist jede Person um mich herum immer so freundlich zu mir?


Moment mal… die Fragen stimmen doch gar nicht! Sie passen gar nicht, ich habe nicht immer nur Glück im Leben!... Das stimmt. Aber: Es ist nicht wichtig, ob die Fragen so stimmen oder nicht. Es geht darum, Deine innere Stimme zu verändern und negative Gedanken mit neuen und positiven Ideen auszutauschen. Stellst Du Dir eine selbstwertdienliche Frage, ganz egal ob Du sie für wahr hältst oder nicht, erlaubt es unserer inneren Stimme und unserem Unterbewusstsein, die Dinge aus einer anderen und positiveren Perspektive zu sehen, denn wir suchen nach Beweisen für diese positiven Fragen.


Wie wendest du die Lofty-Technik richtig an?


Innerhalb einer Woche kannst Du die Kontrolle und die Verantwortung für Deine Gedanken und Deine innere Stimme übernehmen. Dennoch möchte ich Dich daran erinnern, dass Wohlbefinden auch Arbeit bedeuten kann. Also bleib‘ dran an den Dingen, die Du verändern möchtest. Wenn Du Dich mal einen Tag nicht mit Deinen Lofty-Fragen beschäftigst, mach‘ Dir keine Sorgen, sondern beschäftige Dich einfach am nächsten Tag wieder damit. Diese Technik ist am effektivsten, wenn du sie langfristig beherzigst.


Wenn du an deinem Selbstvertrauen und deiner inneren Stimme arbeiten möchtest, kontaktiere mich direkt über das Kontaktformular!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page